Erfolgreicher BwInf-Workshop an der TU Dortmund 2016

In diesem Jahr konnte der BwInf-Workshop der TU Dortmund 18 Schüler und Schülerinnen anlocken. Der Workshop richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bundeswettbewerb Informatik, die die zweite Runde erreicht haben. Dieses Jahr wurden drei Workshops angeboten: Der Greeps-Wettstreit, Der Kapselstrom - Analyse von verteilten Datenströmen und Die Suche nach Genen in Bakteriengenomen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in den Workshops einen kleinen Einblick in die wissenschaftliche Arbeit an einer Universität erhalten und konnten sich mit anderen Teilnehmern des Bundeswettbewerb Informatik, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Professoren der TU Dortmund austauschen.

Der Hauptvortrag dieses Jahr wurde von Thomas Leineweber gehalten und handelte von guten und schlechten Einreichungen für den Bundeswettbewerb Informatik. Insgesamt war der Workshop auch dieses Jahr ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten, sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Workshop-Leitern, viel Spaß gemacht. An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei der Alumni der Informatik Dortmund und den Sponsoren bedanken. Ohne deren Tatkräftige Unterstützung wäre der BwInf-Workshop in diesem Umfang nicht möglich gewesen.

Das vollständige Programm des Workshops befindet sich auf der Seite des Workshops.

 
Last modified: 2016-02-29 10:54 by Florian Kurpicz
DokuWikiRSS-Feed